Franzen - Beratung, Moderation & Gutachten

Beruflicher Werdegang
Ehrenamtliche Tätigkeiten

Auszeichnungen:
- Ehrenbürger der Stadt Le Val D’Ajol Frankreich
- Ehrenbürger der Stadt Saint-Sébastien-
sur-Loire Frankreich

www.fcsi.de
- Ehrenpräsident Deutschland-Österreich
- Fellow des weltweiten Verbandes
- 1. Träger der Verdienstmedaille FCSI EAME für sein Lebenswerk

Haben Sie Fragen?
Schreiben Sie uns einfach eine Email
Dienstleistungen für
Tourismus, Hotellerie, Gastronomie,
Bäckereien und Konditoreien.
Gerhard Franzen, FFCSI

staatl. geprüfter Assistent für das Hotel-, Gaststätten- und Fremdenverkehrsgewerbe.

Unternehmensberater für Tourismus, Hotellerie, Gastronomie und das Back- und Konditorenhandwerk, Qualitätsmanagement, Gutachter und Sachverständiger, DGQ Trainer und Moderator.

Geburtsdatum: 12.09.1942
Geburtsort: Welkenraedt / Belgien
Nationalität: Deutsch
Beruflicher Werdegang
  • seit 1983: Unternehmensberater
  • seit 1983: Sachverständiger für Hotellerie und Gastronomie: Inventar- und Einrichtungsbewertungen Wirtschaftslichkeitsberechnungen, Schadensfeststellung, Miet- und Pachtvertragsanalysen, Überprüfung der Arbeitsabläufe
  • 1991-2000: Initiator, leitender Referent, Brandenburgischer Wirte- und Hotelbrief in Mitträgerschaft des Hotel- und Gaststättenverbandes Brandenburg e.V. und der IHK Potsdam
  • bis 2003: Aufbau und Durchführung der Deutschen Hotelklassifizierung im Lande Brandenburg
  • 2001: Ausbildung und Prüfung zum DGQ Trainer (Deutsche Gesellschaft für
    Qualität e.V.)
  • 1999-02:Geschäftsführender Gesellschafter der QMES GbR
    Ges. für Qualitätsmanagement, -entwicklung und – sicherung, Dietzenbach
  • 1994-00: Geschäftsführender Gesellschafter der Salü - Restaurants Betreuungs- und Beratungs GmbH, Berlin
  • 1984-99: Initiator, leitender Referent, Saarländischer Wirtebrief in Mitträgerschaft des DEHOGA Saarland e.V.
  • 1992-95: Geschäftsführender Gesellschafter Hotel L'Auberge Gastronomie GmbH, Sulzbach/Saarland
  • 1991-92: Kommissarischer Geschäftsführer E Z B, Einzugszentrale Bonn GmbH, Bonn.
  • 1975-81: Geschäftsführer, Hotel Zur Spelzenklamm, Homburg
  • 1982-91: Betreiber der Stadtkantine, Landeshauptstadt Saarbrücken
  • 1981-91: Geschäftsführender Gesellschafter der Ratskellers Gastronomie GmbH, Saarbrücken
  • 1974-90: Inhaber des Johannishofes, Saarbrücken
  • 1977-81: Geschäftsführender Gesellschafter Sport-und Reithotel Rockenhausen GmbH
  • 1965-75: Karstadt AG Abteilungsleiter/Einkäufer, Restaurant, Café, Cafeteria, Kasino, Köln, Saarbrücken und Hauptverwaltung Essen
  • 1963-65: Geschäftsführer - Assistent Hotel Burg Hohenscheid, Solingen
  • 1962-63: Wehrpflicht Küchenleitung des Nato-Offizierskasinos Astoria, Köln-Müngersdorf
  • 1962: Guilford Hotel, Sandwich Bay, England, Chef de rang
  • 1959-62: Hotelfachschule Lüttich, Fachabitur staatl. geprüfter Assistent für das Hotel, Gaststätten- und Fremdenverkehrsgewerbe
    In den Semesterferien Praktikas in: Kurhaus Bad Neuenahr, Grand Hotel Le Hohwald/Frankreich, Kaiserhof Bad Gastein/ Österreich
  • 1957-59: Berufsausbildung Hotelfachschule Lüttich Koch, Kellner, Hotelfachmann, mittlere Reife

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • seit 2015: Grand Maître d’Allemagne de la Confrèrie « Les Bons Entonneurs Rabelaisiens » de Chinon
  • seit 2013: Vorsitzender des BürgerBus Dallgow- Döberitz e.V.
  • seit 2013: Vorsitzender des Vereins zur Förderung von Wissenschaft, Forschung und Bildung im Deutschen Hotel- und Gaststättengewerbe e.V.
  • seit 2011: hauptamtlicher Schiedsmann der Gemeinde Dallgow-Döberitz
  • seit 1992: Aufsichtsratsmitglied, E Z B, Einzugszentrale Bonn GmbH, Bonn
  • seit 1990: Vorsitzender des Vorstandes, hoga Unternehmerversorgung, Versorgungswerk des Deutschen Hotel- und Gastgewerbes e.V., Bonn
  • seit 1974: Dépendeur honoraire der Docte, Insigne et Gourmande Confrèrie des Taste-Andouilles et Gandoyaux du Val D’Ajol, Bailliage d’Allemagne
  • 1976 - 2015: Grand Chancelier d’Allemagne de la Confrèrie « Les Bons Entonneurs Rabelaisiens » de Chinon
  • 2009 - 2011: Direktor der FCSI Foundation USA
  • 2009 - 2012: Mitglied des Editorial Advisory Board „the consultant“ USA
  • 2002 - 2012: Bailli der Bailliage Berlin Brandebourg des Ordre des Chevaliers Bretvins
  • 1997 - 2012: Ehrenamtlicher Richter am Finanzgericht Cottbus, 1. Senat
  • 2006-2010: Schatzmeister FCSI Europa – Afrika- Mittlerer Osten e.V.
  • 2009: Organisator des FCSI Kongresses Europa-Afrika-Mittlerer Osten in Marrakech
  • 2007: Organisator des FCSI Kongresses Europa-Afrika-Mittlerer Osten in Prag
  • 2005: Organisator des FCSI Kongresses Europa-Afrika-Mittlerer Osten in Berlin
  • 1999 -2009: Mitglied des FCSI Council of Professional Standards USA
  • 1998-2006: Vorsitzender des Vorstandes VBT, Vereinigung der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft e.V.
  • 1998-2006: Aufsichtsratsmitglied der TMB, Tourismus Marketing Brandenburg GmbH, Potsdam
  • von 1999 bis 2008: Gründungspräsident FCSI Deutschland e.V., Internationaler Verband der Berater und Planer für Gastronomie, Hotellerie, Großverpflegung, Tourismus und artverwandte Betriebe e.V.
  • 1995-98: Leiter der Tarifkommission Hotel- und Gaststättenverband Brandenburg e.V.
  • 1993-96: Ehrenamtlicher Richter, Sozialgericht des Saarlandes
  • 1988-96: Ehrenamtlicher Richter, Arbeitsgericht, Saarbrücken
  • 1987-99: Beirat Saarmesse GmbH, Saarbrücken
  • 1985-96: Mittelstandsbeirat, Wirtschaftsministerium des Saarlandes
  • 1985-96: Aufbau und Gründung der Michael Freiberger Stiftung Saarbrücken (zur Förderung von Jugendlichen im saarländischen Gastgewerbe) Vorstandsvorsitzender
  • 1984-98: Stellv. Vorsitzender des Bundesausschusses für Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik des DEHOGA Bonn
  • 1984-96: Gründung und Aufbau der Gastgewerbliche Fortbildung im Saarland e.V. Vorstandsvorsitzender
  • 1984-90: Stellv. Aufsichtsratsvorsitzender DEHOGA VERSORGUNG, Versorgungswerk des Deutschen Hotel- und Gastgewerbes, Bonn
  • 1983-96: Mitglied des Aufsichtsrates Haftpflichtkasse des Hotel- und Gastgewerbes, Darmstadt
  • 1982-96: Vorsitzender des Aufsichtsrates Förderungsgesellschaft des Saarl. Gastgewerbes GmbH
  • 1982-96: Präsident DEHOGA SAARLAND, Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Saarland e.V.
  • 1975-98: Mitglied der Prüfungskommission des Saarlandes
    Meisterbriefe: Serviermeister und Hotelmeister
  • 1975-95: Mitglied der Prüfungskommission des Saarlandes Gehilfenbriefe: Refa und Hofa